Have any Questions? +01 123 444 555

Material Know-how | die
Mischung macht's

Material Know-how

Mit der Materie Kautschuk kennen wir uns bestens aus. Das Wissen, wie sich die Mischung verhält bei verschiedenen Umwelteinflüssen oder auch unter dauerhafter Beanspruchung, ist die Grundlage für den Einsatz als Dichtungslösung. Jeder Werkstoff hat, wie aus einigen Redewendungen bekannt, seinen spezifischen Charakter. Jeder kennt sie:

Hart wie Stein. Zäh wie Leder. Dehnbar wie Gummi.

Natürlich wird hier nur ein typisches Merkmal herausgestellt. Gummi kann, je nach Zusammensetzung, viele sehr unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Kaum ein anderer Werkstoff kann eine derartige Vielfalt an Eigenschaften aufweisen. Ändert man nur im geringen Maße die Zusammensetzung des Compounds, so kann das schon eine große Auswirkung auf dessen Charakteristik haben. 

Mit diesem Know-how können wir aus jahrzehntelanger Erfahrung die bestmögliche Wahl für Sie treffen. Abhängig vom Einsatzgebiet und den Umgebungsbedingungen finden wir das passende Material für Ihre Anwendung.

Das bieten wir:

WERKSTOFFE

Wir freuen uns, Chloropren-Kautschuk (CR) anbieten zu können, dessen entflammbare Eigenschaften der deutschen Norm DIN 4102 - B1 entspricht. Diese Norm ist für spezielle Anwendungen im Bereich der Fenster- und Fassadendichtung vorgesehen und wird derzeit nur von unseren Profilen erfüllt. Für den Bereich des Eisenbahnbaus bieten wir EPDM-Profile an, deren brennbare Eigenschaften die Anforderungen der EN 45545 R 22/23 erfüllen. Neben EPDM und CR bieten wir noch weitere qualitativ hochwertige Kautschuke an.

PRÜFVERFAHREN

Um optimale Lösungen zu liefern, die den Anforderungen unserer Kunden entsprechen, bieten wir neben einem breiten Spektrum an Materialien auch entsprechende Prüfverfahren an, um qualitativ hochwertige Produkte zu gewährleisten. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Dichtungslösungen sind wir Experten darin, die richtige Mischung für Ihr Projekt zu finden und auf Herz und Nieren zu prüfen. Zu unseren physikalischen Prüfverfahren zählen unter anderem die SHORE-Härte Testung und die Ermittlung des Druckverformungsrestes (DVR).

Copyright 2022. All Rights Reserved.